Mikro-Urlaub vor der Haustür

zwischen Rhein, Ruhr und Wupper

Schloss Bodelschwingh

Runde um Castrop-Rauxel

Die Runde um Castop-Rauxel startet und endet in Dortmund-Bövinghausen und macht einen Abstecher zum Schloss nach Dortmund-Bodelschwingh.

Wander Infos

Die Runde um Castrop-Rauxel mit Haus Goldschmieding und Schloss Bodelschwingh

Heute sind wir in Castrop-Rauxel unterwegs. Wir starten unsere Tour am Bahnhof in Dortmund-Bövinghausen und gelangen schon nach kurzer Zeit auf das Stadtgebiet von Castrop-Rauxel.

Wie bei den meisten Wanderungen, so geht es auch hier zunächst ein Stück durch Wohngebiete, bis wir die Rennwiese nahe des Zentrums erreichen. Durch die großzügige Grünanlage der ehemaligen Rennbahn gelangt man zum Haus Goldschmieding.

Haus Goldschmieding
Haus Goldschmieding

Dafür überquert man die Hauptstraße und geht rechts am Hotel vorbei. Erreicht man dann das Haus Goldschmieding mit dem angrenzenden Schlosspark.

Vorbei geht es an so manchem skurrilem und modernem Kunstwerk.

Kunstwerk im Schlosspark
Kunstwerk im Schlosspark

Am Ende des Parks führt der Weg direkt zum Schacht 3 der ehemaligen Zeche Erin. Für die Region sehr typisch und im gesamten Ruhrgebiet findet man Fördertürme und Zechenschächte, die unter Tage führten.

Nach dem Schacht biegt der Weg scharf nach links ab und führt eine ganze Zeit durch das Dorloher Wäldchen.

Erin Schacht 3
Erin Schacht 3

Auf einer kleinen Bank haben wir mal wieder unseren Gaskocher ausgepackt, um uns einen Kaffee zu gönnen. Für vier wanderlustige Damen wurden ich zum Fotomotiv, als sie erfuhren, dass ich das Gesicht hinter „Wandern im VRR“ bin. Das hat mich sehr gefreut und ich habe gemerkt, dass das was ich hier berichte nicht auf taube Ohren stößt, sondern bereits zum nachmachen anregt. Danke dafür.

Nach diesem netten Gespräch und unserem Kaffee machten wir uns wieder auf den Weg und verlassen für kurze Zeit Castrop-Rauxel und befinden uns wieder auf Dortmund Boden, nämlich in Bodelschwingh. Wir passieren die alte ev. Kirche und von dort geht es durch den Schlosspark zum Haus Bodelschwingh, einer sehr gut erhaltenen Wasserschloss-Anlage.

Schloss Bodelschwingh
Schloss Bodelschwingh

Leider kann man nicht direkt am Schloss und den angrenzenden Anlagen entlang gehen, sondern es geht außen über einen gut ausgebauten Radwanderweg entlang. Am Ende der Schlossmauer können wir dann jedoch wieder in den Wald einbiegen und kommen so wieder von der Straße weg. Nun passieren wir den Golfplatz in Frohlinde und folgen dem Mühlenbach, bis nach dem Mühlenteich weiter in Richtung Dellwiger Bachtal geht.

Bevor man dieses jedoch erreicht geht es zunächst einmal quer über das Feld und wenn man dann meint, dass es hier nicht mehr weiter geht, gelangt man endlich in das Waldgebiet des Naturschutzgebietes.

Dellwiger Bachtal
Dellwiger Bachtal

Dieses Gebiet ist so weitläufig und von so vielen kleinen Wegen durchzogen, dass wir uns nicht mehr so gut zurecht finden. Als wir versuchen eine Strecke quer Feld ein zu gehen, enden wir in einer Sackgasse. Also bitte aufpassen, wenn ihr dem Download folgt, bleibt bitte unbedingt auf dem befestigten Waldweg.

Das Dellwiger Bachtal bildet das Ende der Wanderung, denn nachdem man den Wald verlässt, gelangt man nach wenigen Metern wieder an die Haltestelle in Bövinghausen.

Highlights und Wissenswertes

Haus Goldschmieding

Ist ein ehemaliger Adelssitz in Castrop-Rauxel mit Ursprung eines Rittergutes aus dem 13. Jahrhundert. Im quadratischen Herrenhaus ist heute das Standesamt der Stadt untergebracht.

Der angrenzende Schlosspark besticht durch eine Vielzahl von Skulpturen, die über den gesamten Park verteilt sind.

Goldschmieding
Goldschmieding

Schloss Bodelschwingh

Ist ein Wasserschloss der Familie Bodelschwingh, welches im Spätmittelalter erbaut wurde und später im Stil der Rennaissance erweitert wurde. Das Gebäude, sowie der angrenzende Schlosspark stehen unter Denkmalschutz. Die repräsentative Anlage ist eine von 18 Adelssitzen in Dortmund und ist wohl auch die bekannteste und beliebteste.

Haus Bodelschwingh
Haus Bodelschwingh

Haus Dorloh

Ist eine denkmalgeschützte Villa in einem großen Landschaftspark in Castrop-Rauxel, kurz vor der Stadtgrenze zu Dortmund.

Haus Dorloh
Haus Dorloh

Fazit

Eine sehr schöne, abwechslungsreiche Strecke mit einigen Sehenswürdigkeiten und schönen Wald- und Feldpassagen.

Erstaunt war ich allerdings über die Höhenunterschiede, die auf dieser Strecke zu finden waren, damit hatte ich gar nicht gerechnet.

Wir haben für die 20 km lange Strecke fast sechs Stunden gebraucht, weil wir uns auch viel Zeit für Fotos und Gespräche genommen haben.

Für geübte Wanderer ist die Tour schneller zu bewältigen.

Runde von Castrop-Rauxel
Runde von Castrop-Rauxel

Hier findest du noch mehr Wanderungen in der näheren Umgebung von Dortmund. 

Das könnte dich auch interessieren:

Sharing is Caring

Heike

„Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.“

Wander Infos